<Fenster schließen >
   
Detailansicht


Arbeitsgerüste der Lastklasse 3

Arbeitsgerüste der Lastklasse 3 dürfen nur für die Arbeiten eingesetzt werden, bei denen die Belastung aus Personen, Geräten und Materialien das flächenbezogene Nutzgewicht von 200 kg/m2 nicht überschreitet.
Einzelne Belagteile, die schmaler als 0.35m sind (Gerüstbohlen), dürfen innerhalb ihrer zulässigen Stützweite mit höchstens 150kg beansprucht werden.

Zulässige Arbeiten sind zum Beispiel:
- maschinelle Putz- und Stuckarbeiten
- Putz- und Stuckarbeiten mit geringer Materiallagerung
- Dachdeckungsarbeiten
- Fassadenbekleidungsarbeiten
- Beschichtungsarbeiten
- Verfugungsarbeiten
- Ausbesserungsarbeiten
- Bewehrungsarbeiten
- Montagearbeiten
wenn bei Materiallagerung auf der Belagfläche eine Durchgangsbreite von mindestens 0.20m erhalten bleibt.